Bruno Jehle - Matina Hämmerli

Bruno Jehle begann seine Laufbahn als Lithograf und gründete Firmen im Bereich Druckvorstufe, Internet-Providing und Softwareherstellung. Als Informationsspezialist (CAS FHNW) und Gründer sowie Technischer Direktor des bj institutes leitet er komplexe Digitalisierungs- und Datenmanagementprojekte und ist für Aufbau und Instruktion unserer Teams in Indien zuständig. Seine Beratungs- und Vortragstätigkeit zu Themen der Digitalisierung und der Dualen Berufsbildung (Swiss VET) haben ihn in weiten Kreisen der Schweiz und in Indien bekannt gemacht.

Matina Hämmerli studierte ursprünglich Theologie. Während des Aufbaus verschiedener Firmen zusammen mit ihrem Lebenspartner Bruno Jehle erarbeitete sie sich Know How in Geschäftsleitungs- und Kommunikations-funktionen und absolvierte die Unternehmerschule (FHNW). Sie leitete mehrere Jahre den schweizer DAM Anbieter Picturepark. Seit Anfang 2013 ist sie  Kommunikationschefin der schweizer als auch der indischen Niederlassung des bj institute.

Paulus Raveendra Enduri

Raveen Paulus Eduri erwarb sein Ingenieursdiplom in Hyderabad. Nach einigen Jahren als Projektmanager in Entwicklungsprojekten leitet er heute die indische Niederlassung des bj institutes sowie des schweizer DAM Anbieters Picturepark. Er betreut spezialisierte Teams im Bereich Digitalisierung, Imaging, Datenmanagement, Metadatenhandling, Webtechnologien und Grafik und kann auf eine grosse Anzahl anspruchsvoller und erfolgreich durchgeführter Projekte zurückblicken.

bjinstitute.org2016ImpressumSitemap