Reprostation

In vielen GLAM Institutionen (Galleries, Libraries, Archives and Museums) besteht Bedarf an unkomplizierten und kostengünstigen Digitalisierungsprozessen. Sei es dass Besucher sich Kopien von Büchern oder Dokumenten selber erstellen möchten, dass Praktikanten mit der Erfassung von Bestände beauftragt werden oder dass generell in einem der vielen, anfallenden Digitalisierungsprozesse die qualitativ hochstehenden Anforderungen nicht mit dem begrenzten Budget in Einklang stehen – die bj Reprostation bietet hier eine genial einfache Lösung, mit der dennoch hochaufgelöste und grossformatige Scans möglich sind und die als Single Point auch von einem grösseren Publikum genutzt werden kann, ohne dass das interne Netzwerk Viren oder Missbräuchen ausgesetzt wird.

Unser Angebot

  • Beratung
  • Bedarfsanalyse - Evaluation
  • Materialbeschaffung
  • Systemkonfiguration 
  • Optimierung Workflow
  • Dokumentation 
  • Schulung Hard- und Software 
  • Qualitätssicherung

 

 

 

Dokumentation

Beispiel Universität Neuchâtel - Herbarium

Das Digitalisierungsprojekt der Universität Neuchâtel umfasst eine Sammlung von 500'000 Blätter. In Cooperation mit Wikimedia Schweiz werden in einer ersten Phase eine Auswahl von 30'000 Blättern erfasst. Die Reprostation des bj institutes ermöglicht einen effizienten Arbeitsablauf und schonende Behandlung der Originale.

Das eingesetzte System mit integrierter Beleuchtung erlaubt Reproduktionen bis A2, Grösse in 300 DPI, geeignet für Offsetdruck.

GLAM Projekt Herbarium Neuchâtel

Beispiel Staatsarchiv Aargau

Beispiel Reprostation im Staatsarchiv Aargau, Aarau: Mit diesem einfachen und betriebssicheren System können Besucher Bücher und Dokumente im Lesesaal selbst digitalisieren. 

Vorgehen: Vorlage einlegen, roten Knopf betätigen - nun erscheint das Bild am Monitor, mit Kurbel Grösse einstellen, Auslöser betätigen. 

Das System liefert gute Ergebnisse (bis A3 Ausdruck) mit dem vorhandene Raumlicht. 

Gespeichert wird direkt in der Kamera auf eine SD-Card, dies verhindert das Risiko der Verbreitung von Viren. Die Systemparameter sind für die Anwendung optimiert und geschützt. Permanente Stromversorgung und automatische Umstellung auf Standby-Modus garantieren dauernde Betriebsbereitschaft.

 

 

 

 

 

 

bjinstitute.org2016ImpressumSitemap